Notruf 112

Diese Nummer ist in ganz Europa als Notrufnummer funktionsfähig. Man kann somit auch in der gesamten EU einen Notruf über diese Nummer absetzen. Wählt man diese Nummer in Deutschland gelangt man zur Rettungsleitstelle oder zur Feuerwehr, die einen bei medizinischen Notfällen zur Rettungsleitstelle durchstellt. Oder man landet direkt in der Integrierten Leitstelle, eine gemeinsame Einrichtung von Feuerwehr und Rettungsdienst.

  • Die 112 kann vom Handy und vom Festnetz gewählt werden, egal wo man sich befindet
  • Die 112 ist zentrale Notrufnummer für medizinische und Feuerwehr-Notrufe
  • Die 112 funktioniert auch ohne Guthaben, aber seit 2009 wegen zu viel Missbrauch nur noch mit eingelegter SIM-Karte

Die 112 hat als offizielle Notrufnummer folgende Eigenschaften:

  • Kostenlos
  • europaweit einheitlich
  • kann immer zurückverfolgt werden (auch bei Rufnummernunterdrückung)
  • wird bevorzugt behandelt (im Handynetz werden evtl. sogar andere Gespräche beendet um eine Verbindung herzustellen. Außerdem wird bei fehlendem Empfang beim eigenen Anbieter versucht über einen anderen Anbieter eine Verbindung herzustellen)

Notruf 112 per Handy

Mit Ihrem Mobiltelefon sollten Sie problemlos per 112 mit der für Ihren momentanen Standort zuständigen Rettungs- bzw. Feuerwehrleitstelle verbunden werden. Seit 2009 ist zudem eine Ortung Ihres Standortes durch die Leitstellen möglich, sollten Sie in Not sein und nicht wissen wo Sie sich befinden. Je nach Aufenthaltsort und Empfangsqualität kann diese Ortung jedoch erschwert, ungenau und in manchen Fällen auch erfolglos sein.