Integrierte Leitstelle Ludwigsburg

Aufgaben

Die Integrierte Leitstelle Ludwigsburg ist die zentrale Koordinationsstelle für alle Feuerwehr-, Rettungseinsätze und Krankentransporte. Alle Notrufe die die Feuerwehr betreffen, sämtliche medizinischen Notrufe, sowie die Krankentransport-Aufträge des Landkreises Ludwigsburg gehen hier ein und werden von den Disponenten (Notfallsanitäter, Rettungsassistenten, Feuerwehrleute auf der Leitstelle) an die Fahrzeuge verteilt.

Ankommender Notruf

Angenommen Sie wählen den Notruf 112 und gelangen zur Integrierten Leitstelle Ludwigsburg, wird Sie der Disponent durch das Gespräch führen. Er wird Sie dann in etwa fragen...

  • Wer ruft an/ist betroffen?
  • Wo ist der Notfallort?
  • Was genau ist passiert?
  • Wie viele sind betroffen?

Aufgrund Ihrer Schilderung entscheidet dann der Disponent welche Rettungsmittel bzw. Feuerwehreinsatzkräfte er zum Notfallort entsendet. Er alarmiert dann unabhängig von der Hilfsorganisation das nächstliegende Fahrzeug oder Feuerwache und gibt über Funk die Einsatzmeldung an die Besatzungen durch.

Arbeitsplatz des Disponenten

Der Disponent gibt Ihre Notfallmeldung in eine Eingabemaske ein, um alle relevanten Informationen zu erfassen. In vielen modernen Leitstellen (z.B. auch in der Integrierten Leitstelle Ludwigsburg) können diese Infos, inklusive der Koordinaten des Einsatzortes, dann direkt per Funk an das oder die eingesetzten Rettungsmittel übertragen werden.

Von seinem Arbeitsplatz aus kann der Disponent auch sehen, wo sich all seine Rettungsmittel für die diese Leitstelle zuständig ist, gerade befinden. Ob Sie einen Patienten an Bord haben oder ob Sie frei auf Ihrer Wache verfügbar sind. Er hat ausreichend Kartenmaterial in Papier- und elektronischer Form, um über den Einsatzort informiert zu sein und er verfügt über zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten, um mit Rettungsmitteln, Feuerwehren, anderen Behörden und Anrufern in Kontakt zu bleiben. Diese reichen vom klassischen Telefonhörer oder ein Headset mit denen telefoniert oder gefunkt werden kann bis zum Übertragen von Textnachrichten über Funk an Displays in den Rettungsmitteln.